Emån - Nyboholm till Klövdala

Karte anzeigen

Mit hohem Sportfischwert

Fischarten
Barsch, Hecht, Rotauge, Brachse, Ukelei, Rotfeder, Schlei, Döbel, Quappe, Aal

Tips für:
Anfänger: Miete ein Boot und geh auf Hecht entlang der Schilfkante. Spinnfischen mit Löffel oder Spinner: Fast mit Fanggarantie!
Profis: Geh auf Hecht mit Fliegenfischen an den flacheren Stellen.
Entdecker: Schlau, längs der Seerosen nach grossen Rotfedern. Schönere Fische findest du kaum.

Der Emån hat eine Gesamtlänge von ca 220 km. Seinen Ursprung hat er in der Kommune Nässjö und läuft aus ins Meer an der Grenze zwischen den Kommunen Mönsterås und Oskarshamn. Er ist klassifiziert zum Naturgebiet 2000 mit grossem Anteil an wertvoller Flora und Fauna.
Im Fluss leben rund 30 verschiedene Fischarten z.B. Laxe, grosse Hechte, Barsche, Plötzen u.v.m. Innerhalb der Kommune Hultsfred fliesst der Emån ca 50 km. An dieser Strecke gibt es zwei gute Fischgebiete.Die erste Strecke geht von Nyboholm, Kvillsfors westlich nach Klövdala östlich. Järnforsen gehört ebenfalls zu diesem Gebiet, wie auch die Seen Järnsjön, Vensjön, Oppsjön und Viksjörna. Der zweite Weg liegt zwischen Målilla und Vetlanda, Hier ist der Fluss umgeben von Wald- und landwirtschaftlichen Anbauflächen, hier findest du beides, schnelle Strömungen und langsam fliessendes Wasser mit unterschiedlichen Fischarten für unterschiedliche Angelmethoden. An den schmaleren und schnell fliessenden Stellen ist der Grund flacher, an den breiteren, kurvenreichen und langsam fliessenden Stellen kann die Grundtiefe 5 m und mehr betragen.

Grundfischen nach Plötze und Brasse ist gut an der Strecke bei Fröreda, an langsam fliessenden Stellen und Biegungen. Um grosse Hechte zu fangen ist es am effektiefsten mit Köderfischen an ruhig fliessenden Stellen. An dieser Strecke wurden schon Hechte über 12 kg gefangen, zwischen
5 – 10 kg ist normal. Grundangeln in tiefen Höhlen ist eine gute Methode, auch Spinnfischen geht gut beim Hecht mit Wobbler oder Löffel. Ein gute Platz für grosse Hechte ist runt um Fröreda, unterhalb des Järnsjön und unterhalb der Wasserkraftstation in Järnforsen. Manchmal kann man auch grosse Barsche in tiefen und ruhigen Bereichen erbeuten. Beim Angeln im Fluss hat man den Vorteil, man kann sich bewegen und sich den geeignetsten Platz suchen. Der Döbel ist ein gefrässiger Karpfen, er hält sich gern in strömenden Bereichen und an Plätzen mit Steinen und Holz im Wasser auf. Döbeln gibt es im Prinzip auf der ganzen Strecke, am besten aber ist es runt um Fröreda und unterhalb Järnforsen. Eine gute Methode ist das Grundangeln mit Köder z.B. Käse, Wurst, Garnelen, Brot oder Mais. Die beste Zeit für den Döbel sind die Monate April und Mai. Im Sommer ist das Döbelfischen mit schwimmendem Brot der Höhepunkt. Aale gibt es an der gesamten Strecke, am erfolgreichsten ist es runt um Klövdala und unterhalb Järnforsen.

Show more

Über diese Aktivität

Unterkünfte in der Nähe

Herberger

Virserums Herberge

Entfernung: 10,1 km
Sie finden es in Virserum im Herzen Smålands. Wir bieten Ihnen sowohl preisgünstig als auch bequeme Unterkunft, in der Nähe der Schmalspurbahn, Astrid Lindgrens Welt, Virserums Kunstgalerie und einer Reihe von anderen Aktivitäten. Eine Unterkunft in deren Nähe zu finden ist meist ganz leicht!
Hotell

Hotel Hulingen

Entfernung: 16,7 km
Es ist die Musik, die eng mit dem Hotel verbunden ist. Nirgendwo sonst in der Stadt finden Sie einen Ort an dem die Musik allgegenwärtig ist.
Camping

Camping Hultsfred

Entfernung: 17,9 km
Der Campingplatz liegt am schönen See Hulingen in Hultsfred. Er ist zentral und in einem schönen Waldgebiet neben dem Heimatpark von Hultsfred gelegen.